Das Rennen beginnt

CEO and initiator of Red Dot Prof. Dr. Peter Zec

CEO and initiator of Red Dot Prof. Dr. Peter Zec

Red Dot jurors for design concept

Red Dot jurors for design concept

Red Dot Design Award for design concept awarding ceremony in Singapore

Winning design concepts exhibited at the Red Dot Design Museum Singapore

Winning design concepts exhibited at the Red Dot Design Museum Singapore

Winning design concepts exhibited at the Red Dot Design Museum Singapore

In seiner abschließenden Erklärung bei der Würdigung der preisgekrönten Arbeiten des Red Dot Award: Design Concept von 2017 stellte Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot fest: „Die schnelle Weiterentwicklung von Instrumenten und ständig wechselnde Anforderungen machen es fast unmöglich, die Zukunft vorherzusagen. Dennoch gibt es einige Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Welt von morgen zu gestalten und das Leben der Menschen zu verbessern: Designer und Kreative.“

Am 2. Januar 2018 sind weitere Designer und Kreative aufgefordert, ihre neuesten Visionen, Ideen, Prototypen und Design-Konzepte im diesjährigen Wettbewerb Red Dot Award: Design Concept einzureichen, mit dem Wunsch und dem Willen, die Welt von morgen zu gestalten.

Zu Beginn diente der Wettbewerb als ein Forum für Design-Teams und Designer, in dem sie ihre neuesten Forschungsergebnisse ohne Druck von Kunden zeigen konnten. Er ist offen für Designer, Design-Teams, Design-Studios, Produkthersteller und Universitäten. Bis heute hat er sich zum größten und renommiertesten internationalen Wettbewerb für Design-Konzepte auf professioneller Ebene entwickelt.

Er ist mehr als nur eine Plattform für Innovationen. So können Designer den Red Dot nutzen, um auf die Marktfähigkeit eines künftigen Produktes hinzuweisen, um Kunden ein bekanntes Merkmal für das Leistungsvermögen eines Studio-Designs aufzuzeigen und um die Kreativität eines Teams einzuschätzen.

Die Zeit für Einsendungen teilt sich in drei verschiedene Phasen auf: „Early” vom 2. bis 31. Januar 2018,
„Standard” vom 1. Februar bis 21. März 2018 und „Late” vom 22. März bis 16. Mai 2018. In den Einsendephasen Early und Standard können Beiträge in den vier Sprachen, Englisch, Chinesisch, Deutsch und Koreanisch eingereicht werden. Jury-Mitglieder, die Muttersprachler in diesen vier Sprachen sind, werden in Sprachgruppen eingeteilt, um jeden Beitrag zu bewerten. So gibt es eine gerechte Plattform, auf der man im Wettbewerb gegeneinander antreten kann.

Die Jury-Mitglieder kommen aus verschiedenen Ländern der Welt. Sie bringen zusammen mit ihren eigenen Erfahrungen ihren eigenen kulturellen Kontext mit und können so eine gerechte und ausgewogene Beurteilung vornehmen. Um eine unvoreingenommene Umgebung zu fördern, liegen die Einsendungen der Jury ohne Namen, Bild oder Firmenlogo der Designer vor. Jedes Jurymitglied verpflichtet sich zu einem Ehrenkodex und ist von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen. Um Interessenkonflikte zu vermeiden, dürfen die Juroren darüber hinaus keine Mitarbeiter von Produktionsfirmen sein. Dies gewährleistet ein Höchstmaß an Objektivität bei der Auswahl der prämierten Designs.

Die Preisverleihung für die Gewinner findet am 27. September 2018 in Singapur statt, neben dem neu eröffneten Red Dot Design Museum in der spektakulären Marina Bay.

Einsendephasen für den Red Dot Award: Design Concept 2018
Early: 2. – 31. Januar 2018
Standard: 2. Februar – 21. März 2018
Late: 22. März – 16. Mai 2018

Weitere Termine
Jury-Versammlung: Juni 2018
Red Dot Preisverleihung: 28. September 2018